Planspiele-Werkstatt

„Lernen durch Erleben: So gehen (europäische) Planspiele“

Du bist politisch interessiert, hast eventuell schon mal den Begriff “Planspiele” gehört oder an einem teilgenommen und möchtest nun die Tools lernen, wie man ein Eigenes entwickelt?

Dann bist du bei unserer Planspiele-Werkstatt „Lernen durch Erleben: So gehen (europäische) Planspiele“ genau richtig! Am Samstag, den 26. November treffen wir uns in der Universität Magdeburg, um gemeinsam ein Planspiel zu entwickeln. Mithilfe einer externen Referentin lernen wir alles zum Thema “Planspiele”, von den Grundlagen bis hin zu den organisatorischen Besonderheiten. Das Thema dieses Planspiels wird die Beitrittsfrage der Ukraine in die Europäische Union sein.

Zusätzlich dazu wird die Europaabgeordnete der CDU, Frau Karolin Braunsberger-Reinhold, die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag voller wertvoller Praxiseinblicke eröffnen und sich im Anschluss Deinen Fragen stellen.

Die anfallenden Fahrtkosten werden von uns erstattet, für Dein leibliches Wohl ist in Form von einem Mittagessen und Getränken gesorgt.
Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Wo? & Wann?

Universität Magdeburg, Gebäude 22, A-Teil (Raum G22A-110)

Samstag, 26. November 2022, von 10 bis 16:30 Uhr

Treffpunkt: Haltestelle „Universitätsbibliothek“ gegen 9.45, von da aus zeigen wir dir den Weg in den Veranstaltungsraum.

 

Melde dich hier an:

Mit dem Absenden des Formulars willige ich ein, dass die JEF Sachsen-Anhalt meine Daten für die Veranstaltungszwecke verabeiten kann.
Die Werkstatt findet im Rahmen des “Europa machen in Sachsen-Anhalt”-Projekts der Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen-Anhalt e.V. statt und wird durch die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalts und durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalts gefördert.